0

In der Natur verwurzelte Legende

In der finnischen Volkskunde ist Lappland als mythischer Ort von Geisterbeschwörern, Geistern und Zaubergeschichten bekannt, wo sich Erzählungen über übernatürliche Wesen in der rauen und schönen Wildnis des Norden abspielen. Viele Geschichten haben ihre Wurzel in Naturphänomenen wie dem Nordlicht und der Mitternachtssonne, und sind bis heute lebendig geblieben.

Die Verbundenheit mit der Natur bleibt

Die Verbundenheit mit der Natur war schon immer ein zentraler Bestandteil des Lebens in Lappland. Heutzutage ist Rovaniemi eine moderne Stadt, aber die Menschen gehen noch immer in die Natur in der Umgebung, um zu Jagen, zu Angeln und um Beeren und Pilze zu pflücken: die Wälder haben den Einheimischen seit tausenden von Jahren Nahrung geliefert.

Crashkurs zur Stadtgeschichte anhand dreier Sehenswürdigkeiten

Die mit Abstand besten Orte, um die Geschichte und Kultur der Stadt und der Gegend zu verstehen, sind das Museum und Arktis-Wissenschaftscenter Arktikum sowie das Kulturhaus Korundi. Die Einführung in das Leben hier ergänzt ein Besuch im Wissenschaftszentrum Pilke, in dem es um Wald geht, – alle drei können einfach mit einer Eintrittskarte besucht werden, dem Kulturpass.

Was machen die Einheimischen?

Das Leben in Rovaniemi ist davon geprägt, dass man Zeit in der Natur verbringt. Neben den eher traditionellen Arten des Zeitvertreibs sind die Menschen aktiv, indem sie Wandern, Mountainbiken, Langlaufen, Snowboard oder Schneescooter fahren… es gibt in Rovaniemi eine Vielzahl von Möglichkeiten für Outdooraktivitäten.
Sie möchten etwas typisch Einheimisches unternehmen? Dann gehen Sie zu einer der vielen Schutzhütten in der Gegend von Rovaniemi und braten Sie auf offenem Feuer Würstchen.

Beschäftigen sie sich mit Handwerk

Die Herstellung von Kunst und Kunsthandwerk aus einheimischen Materialien und Rentiergeweih hat in Lappland eine lange Tradition. Für alle, die gerne etwas mit ihren Händen herstellen, sind Handwerks-Kurse in Rovaniemi wärmstens zu empfehlen. Wenn knifflige Handarbeit nicht Ihr Ding ist, sind regional erzeugte Produkte wie Messer, Schmuck und Geschenke in vielen einheimischen Geschäften erhältlich.

Mehr Rentiere als Menschen

Rentiere sind das Symbol Lapplands, und das aus gutem Grund – es gibt mehr Rentiere als Menschen! Angesichts der Zahlen von 200 000 und mehr gegenüber 180 000 zugunsten der Tiere ist es unwahrscheinlich, in Lappland nicht auf Rentiere zu stoßen, manchmal wandern Sie auch in der Nähe des Stadtzentrums in Rovaniemi.
Für garantierte Begegnungen mit Rentieren sind Fahrten im Rentierschlitten und Farm-Besuche der richtige Weg. Es sei festgehalten, dass fliegende Rentiere dem Weihnachtsmann vorbehalten sind.

Spüren sie die Hitze der Sauna

Die Sauna ist untrennbar mit der finnischen Kultur verbunden, und Lappland ist da nicht anders, zumal die meisten Menschen Saunen in ihren Häusern und Ferienhäusern haben. Für Besucher gibt es eine Vielfalt an Saunaerlebnissen, die das ganze Jahr über in Rovaniemi verfügbar sind. Für weitere Informationen über den Sinn des Saunagangs für die Finnen, siehe visitfinland.com.

Urbanes Leben in Lappland

Eine Vielfalt an Kultureinrichtungen, touristischen Attraktionen, Einkaufszentren, Sportanlagen, Restaurants und Bars haben Rovaniemi einen Ruf als lebendige Hauptstadt der Provinz Lappland eingebracht. Ein ständiger Zustrom von Besuchern und die tausenden von Studenten in den örtlichen Hochschulen beleben die Stadt mit internationalen Einflüssen, die sich mit einheimischen Noten mischen.

Nordisches Nachtleben

Für eine Stadt mit der Größe von Rovaniemi (60 000 Einwohner), sind die Angebote um abends auszugehen überraschend gut und reichen von trendigen Cocktail-Bars bis zu Rockclubs. Es ließe sich anführen, das Rovaniemi einer von wenigen Orten auf der Welt ist, wo Sie von einer Husky-Tour direkt in eine coole Bar gehen können, in der der DJ die neuesten Songs mischt. Na ja, vielleicht sollten Sie zuerst duschen.